Hier also meine Antworten auf die Fragen des Blog-Karneval von Andrea Back und Jochen Robes (großartige Idee!): Müssen Wissensarbeiter ständig online sein? Verbessert sich die Qualität der Arbeit? Werde ich mit Web-2.0-Tools effektiver? Verbessert sich die Produktivität der Arbeit? Was ist überhaupt „Wissensarbeit“? Wie verläuft der persönliche Lernprozess? Die Antworten in Kurzform: Ja, ja, falsche Frage, jein, Zitat aus Getting Things Done, mühsam. Ausführlicher >> hier

Advertisements