„Mag sein, daß deutsch bald eine tote Sprache ist. Man kann sie so schlecht singen, man muß in dieser Sprache meistens immerzu denken“. So vor 35 Jahren der Dichter R.D. Brinkmann 1974 seines Buchs“Westwärts 1 & 2″.

Deutsch singen geht ja inzwischen sehr viel besser, nach langem kollektivem Üben. Aber warum kommt die deutsche Blog-Szene so schwer in Gang, insgesamt gesehen? Und welche guten Blogs gibt es, die das Thema „Wissen/Lernen“ mit dem Denkstil des Web 2.0 verbinden?

Damit ein Blog funktioniert, braucht es (1) eine lebendige, direkte und unperfekte Schreib-Stimme, und (2) einen konsequenten Blickwinkel aus der User-Sicht. Und dazu (3) ein Netzwerk von geistesverwandten Blogs, damit gedankliche Kettenreaktionen in Gang kommen, ohne sich (4) auf eine Insider-Sicht beschränken. Schwierig. (Und ja, ich muss das selber erst üben.)

Trotzdem: In den letzten Monaten hat man das Gefühl, dass etwas losgeht. Auch bezogen auf das Thema „Lernen im Web“ könnte die kritische Masse langsam erreicht sein. Bisher waren das vier relativ isolierte Gruppen von engagierten Blogs:

– Weiterbildungsblogs (streng genommen gibt es fast nur eins).
– Medienpädagogen-Blogs (bei weitem die meisten).
– Lerntechnologie-Praktiker-Blogs (die interessantesten).
– Und schließlich Lehrerblogs (eine ganz eigene Gruppe).

Experten-Blogs sind immer da am besten, wo sie eben nicht aus der Sicht der Experten schreiben (die sich von selbst verstehen sollte), sondern aus der Sicht der Lerner und User. Auch wir „e-Learning 2.0“-Protagonisten sind ja in Gefahr, auf andere Weise dann doch wieder in das alte „e-Learning 1.0“-Denkmuster zu verfallen, dass „die Lerner“ immer die anderen sind: ein wenig doof, störrisch, müssen mit Zuckerbrot und sanftem Zwang auf den richtigen Lernpfad gebracht werden, und dann muss man auch noch dauernd aufpassen, dass sie nicht stehenbleiben, vom Pfad abkommen und sich in der Wildnis verirren. (Diese fiese Frage, die manchmal auf e-Learning-Konferenzen vom Podium gestellt wurde, wer denn im letzten halben Jahr denn selbst erfolgreich „e-Learning“ gemacht hat: Niemand natürlich.)

Hier also, nicht zuletzt für mich selbst, eine kommentierte Link-Liste der besten deutschsprachigen Weblern-Blogs … > mehr

Advertisements